Now Playing Tracks

Da ich selbst betroffen bin, finde ich das mal richtig krass:

Ich mache grad ein Praktikum im Medienbereich für 6 Monate bis Ende des Jahres. Durch den super tollen Mindestlohn müssen Praktikanten über drei Monate zukünftig bezahlt werden. Firmen stellen folglich nur noch Pflichtpraktikanten (Befreit von Mindestlohn) oder welche für weniger als 3 Monate ein. In der Folge kann ich bis zu meinem Ausbildungsbeginn im September 2015 nur noch dreimonatige Praktika machen, also drei mal neu bewerben. Natürlich sind dieses Stellen alle UNBEZAHLT. Hab beim Arbeitsamt nachgefragt, ob es da eine Form der Aufstockung gibt, da ich nicht mehr zuhaus wohne. NEIN, da ich dem Arbeitsmarkt nicht zur Verfügung stehe. Und Wohngeld? Nein. Das gibt es nur, wenn ich meinen Unterhalt selbst bestreiten kann! Was?!”

Also lieber gar keine Praktika machen und über ein Jahr Arbeitslosengeld beantragen? Das ist doch Schwachsinn….

Lara von Siethen (‎DHDM Community)

http://click-to-read-mo.re/p/9IFO/530777e2

Freihandel - ja oder nein? Die Frage muss man sich wohl kaum stellen: ja!
Freihandelsabkommen - ist schon eher diskussionswürdig. Ich denke das Abkommen kann einige Chancen bieten, der Entscheidungsprozess nachdem der Vertrag ausgehandelt wurde sollte jedoch transparenter und demokratischer werden, so dass Medien, wissenschaftler, opposition und Gesellschaft den Vertrag anschauen und sich ein eigenes Bild machen können. Das unsachliche und substanzlose TTIP-Gebashe macht wenig Sinn.

Emanuel Löwe (DHDM Community)

http://click-to-read-mo.re/p/9CJi/530777e2

We make Tumblr themes